Home

Klasse 2000 Gesundheitsförderung



Gesundheitsförderung in der Grundschule am Schererplatz


Die Schule ist neben dem Elternhaus der wichtigste Ort, an dem Prävention stattfinden kann. Viele Untersuchungen zeigen, dass Gesundheitsförderung und Suchtvorbeugung frühestens beginnen und fortwährend durchgeführt werden sollten, um die Erfolgschancen zu erhöhen.


Klaro die Sympathiefigur durch vier Schuljahre.


An der Grundschule am Schererplatz beginnt nun die erste Jahrgangsstufe mit der gezielten Gesundheitsförderung und Suchtprävention.


Begleitet werden die Schüler von "Klasse 2000" wurde am Klinikum Nürnberg als ein Programm zur Gesundheitsförderung und Suchtvorbeugung an Grundschulen entwickelt.


"Nur wenn wir unseren Körper kennen und wissen, wie wunderbar er aufgebaut ist und funktioniert, können wir ihn auch schützen" - diese Einsicht stand für Univ.-Doz. Dr. med. Pál Bölcskei, Chefarzt der Lungenheilkunde am Klinikum Nürnberg, am Beginn seiner "Erfindung". Die jahrelangen Begegnungen mit Patienten, die durch das Rauchen schwer erkrankt waren, motivierten ihn dazu, gemeinsam mit Experten aus Medizin und Pädagogik ein gesundheitsförderndes Unterrichtsprogramm für Kinder zu entwickeln. Bereits vor ihrem ersten Kontakt mit Suchtmitteln wollte er es Kindern ermöglichen, ihren Körper kennen zu lernen, soziale Kompetenzen zu entwickeln und zu erfahren, wie viel Spaß es macht, gesund zu leben.


Klasse 2000 hat sich zum Ziel gesetzt die positive Einstellung der Kinder zur Gesundheit zu fördern und vermittelt zugleich Wissen über den eigenen Körper. Aktive Grundschulpädagoginnen und -pädagogen, Fachleute aus den Bereichen Medizin, Psychologie, Sport- und Ernährungswissenschaften sowie Elternbeiräte haben das ganzheitliche Unterrichtskonzept entwickelt und regelmäßig evaluiert.


Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage von Klasse 2000



 


Seit dem Schuljahr 2015/16 sind wir zertifizierte Klasse 2000-Schule.



Verantwortlich: A. Bock


 

 

Grundschule am Schererplatz, München - Pasing