Home

Schülerkonferenz


Am 13.März trafen sich die Klassensprecher und Abordnungen aller Klassen im Lehrerzimmer zur zweiten Schülerkonferenz.


Ankommen Ankommen Ankommen Ankommen Ankommen 


Frau Ehbauer und Frau Bock informierten die Schüler über die Ergebnisse der letzten Klassensprecherkonferenz. Damals erhielten die Lehrer eine sehr schöne Rückmeldung, denn die Schüler und Schülerinnen waren alle sehr zufrieden mit  ihren besonders netten Lehrerinnen und Lehrer.

Allerdings zeigten sie sich mit den Toiletten, den Garderoben und mit der Pausensituation sehr unzufrieden.

Daraus leiteten sich am Ende der ersten Sitzung für alle verschiedene Aufgaben ab.

Die Klassensprecher wollten sich darum kümmern, dass sie sich in ihren Klassen überlegen, wie man die Toilettensituation verbessern könnte.  

Frau Ehbauer nahm sich des Pausethemas an und Frau Bock wollte sich um die Gardaroben kümmern.

Nun was war geschehen?

Frau Ehbauer organisiert mit einem Lehrerteam die Möglichkeit einmal in der Woche auf dem Sportplatz Pause zu machen. Diese Idee fanden die Schüler super. Auch erfreut zeigten sie sich darüber, dass es jetzt Garderobenbänke gab, damit man die Schuhe nun ordentlich aufräumen konnte und sich auch beim Schuhewechseln nicht mehr auf den Boden setzen musste.

Die Ergebnisse der Klassensprecher zu den Toiletten hatten verschiedene Klassen bei Frau Ehbauer abgegeben und waren heute das Hauptthema der Sitzung.

Frau Ehbauer hatte eine "Toilettenbilderbenimm" -Ausstellung vorbereitet, damit entschieden werden konnte, welche Bilder zukünftig in den Toiletten aufgehängt werden, um alle Schüler auf sensible Punkte hinzuweisen.


Toilettenausstellung Toilettenausstellung Toilettenausstellung Toilettenausstellung Toilettenausstellung 


Eine zweite Gruppe erarbeitete die dazu passendeToilettenbenimmregeln.

Das Ergebnis der Abstimmung und der Regeln werden allen Schülern in der Schulversammlung vorgestellt.

Doch welche Punkte sind den Schülern weiterhin wichtig?


Nachdenken Nachdenken Nachdenken Nachdenken Nachdenken 


Natürlich, dass die Toiletten renoviert werden, aber zunächst wollen sie sich in der dritten Schülerkonferenz noch einmal um die Verbesserung in der Pause kümmern.

Die anwesenden SchülerInnen und Lehrerinnen bedankten sich bei Herrn Braun für seine Hilfe.



 Verantwortlich: Marlene Ehbauer und Anita Bock


 

 

Grundschule am Schererplatz, München - Pasing