Home


Tropische Schmetterlinge

"von gefrässigen Miniaturdrachen zu fliegenden Edelsteinen"



Im Schuljahr 2012/13 unternahm die Klasse 2c der Grundschule am Schererplatz zusammen mit Frau Harrer einen Ausflug in den Botanischen Garten. Dort lernten die Kinder eine Menge über Schmetterlinge. Sie staunten, dass das Leben tropischer Schmetterlinge natürlicherweise nur auf wenige Wochen begrenzt ist. Zudem erfuhren sie, was es mit der Metamorphose eines Schmetterlings auf sich hat. Die Kinder hatten viele Fragen.


     


Endlich ging es in das Gewächshaus, in dem die tropischen Falter umher flatterten. Manche Kinder fürchteten sich zuerst vor den Schmetterlingen, da manche Exemplare ganz unerschrocken auf den Haaren oder Schultern der Besucher zwischenlandeten. Doch bald darauf siegte die Neugier über die anfängliche Unsicherheit und alle Schüler betrachteten eingehend die Eier, Larven, Puppen und die bereits geschlüpften Schmetterlinge in der Luft. Es war eine wahre Farbenpracht. Soviele verschiedene Schmetterlingsarten hatten die Kinder noch nie zuvor gesehen.


     


Ein weiteres Highlight war es, die Schmetterlinge bei der Nahrungsaufnahme zu beobachten. Für diesen Zweck wurden extra durchsichtige Reagenzgläser aufgestellt, die mit Honigwasser gefüllt waren. So konnten die Besucher sehen, wie die Schmetterlinge ihre Rüssel in die Gläser tauchten, um das süße und nahrhafte Wasser aufzusaugen. Schnell ging der Ausflug zu Ende.


Am nächsten Vormittag durften die Kinder Schmetterlinge nach dem Vorbild des Künstlers Joan Mirò, dessen Kunstwerk "personas y pero antes del sol" sie in der vorherigen Woche betrachtet und nachempfunden hatten, mit Wachsmalkreiden auf schwarzem Tonpapier gestalten. Hierbei gaben sich alle besonders große Mühe.


    


Voller Stolz präsentierten die Kinder ihre Kunstwerke und hängten die farbenfrohen Bilder gemeinsam im Klassenzimmer auf.



Verantwortlich: Elisa Harrer und Birgit Limburg

 

 

Grundschule am Schererplatz, München - Pasing