Home

Hospiz macht Schule


Hospiz macht Schule hieß das Projekt, das am 09. und 11. Juli 2014 in allen 4. Klassen unserer Grundschule stattfand. Unter der Leitung von Malteser-Hospizkoordinatorin Irene Schuster und ihren zehn ehrenamtlichen Helfern vom Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienstes Gilching und Würmtal beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit den sensiblen Themen Tod und Sterben.


Ziel des Projektes war es, dass die Kinder späteren Verlustsituationen gestärkt und vorbereitet begegnen können.

An den zwei Tagen standen Inhalte wie gute und schlechte Erfahrungen, Abschied, Tod, Sterben, Bestattung, Jenseitsvorstellungen, Trost und Trösten auf dem Lehrplan.


Die speziell ausgebildeten und erfahrenen Hospizhelfer arbeiteten in kleinen Gruppen mit den Kindern und konnten so dem enormen Rede- und Fragenbedarf der Kinder gerecht werden.


     


Die Schülerinnen und Schüler bemalten "Kraftsteine", die ihnen in zukünftigen schweren Situationen helfen sollen.


     


     


Viele Plakate wurden gestaltet, die den interessierten Eltern auf dem Abschlussfest präsentiert wurden.



Und leckeren Fußballkuchen gab es auch. Vielen Dank an die Eltern!



Es waren zwei spannende Tage!

Ein herzliches Dankeschön an die sehr engagierten ehrenamtlichen Helfer des Hospizdienstes Gilching.

 

 


Verantwortlich: Susanne Nagler und Anita Bock


 

 

Grundschule am Schererplatz, München - Pasing