Home

Schön war's im Schullandheim Ambach am Starnberger See


Am Montag, 27.04. war es soweit und die Klassen 4b und 4c

starteten in den langersehnten Aufenthalt im Schullandheim Ambach.


Die Klasse 4c hat in den 4 Tagen folgendes erlebt:


Nachdem am Montag die Zimmer eingerichtet waren,

ging es für die Kinder bei traumhaften Sonnenschein hinaus ins Freie:

 sie durften Fußball spielen, am See relaxen oder im Gelände des Schullandheims schaukeln,

klettern und mit Hölzern bauen.


Zur Stärkung gab es für alle ein leckeres Eis.


Nach dem Abendessen gestalteten die Kinder ihr Plakat für die Zimmertür.



 Anschließend stellten die Mädchen und Jungen ihre Plakate den anderen vor.


.    


Danach durften sie ihre mitgebrachten Spiele ausprobieren, was allen großen Spaß bereitete .



Am Dienstagvormittag erhielt die Klasse 4c ihre Schullandheimlektüre

"Die Abenteuer der schwarzen Hand"

  natürlich begannen die Kinder sofort die ersten Kapitel zu lesen .



Nachdem die Hauptpersonen der Geschichte erarbeitet wurden,



widmeten sich die Mädchen und Jungen der nächsten Aufgabe.


Jeder verfasste eine Postkarte an seine Familie daheim.


 


Nach dem Mittagessen machte sich die Klasse auf zu einer Führung durch den nahe gelegenen Wald.


Von der Försterin Frau Blacek erhielten die Kinder viele interessante Informationen

über den Wald und freuten sich über die Spiele im Wald.



Als Tagesausklang durften die beiden Klassen den Film "Mr. Bean macht Ferien" anschauen.

Der nächste Vormittag startete mit der Auswertung der Zimmerrallye:

:die Kinder, denen es am besten gelang  

ihre Zimmer sauber zu halten,

durften sich eine kleine Überraschung aussuchen.



Anschließend genossen die Kinder nochmals die schöne, sonnige Umgebung des Starnberger Sees

und spielten zusammen im Freien.


   


Nachmittags machten die Jungen und Mädchen eine Wanderung zur Fischerei Reichart.

 

Herr Reichart gab den Kindern interessante Einblicke in den Beruf des Fischers.

Der Höhepunkt des Ausflugs war aber eindeutig die Fahrt mit seinem Fischerboot.


 


Am letzten Abend des Schullandheimaufenthalts durfte natürlich ein Lagerfeuer bei Sonnenuntergang nicht fehlen - dabei sangen die Kinder begeistert Lieder und genossen ein letztes Mal die tolle Aussicht auf den See.


Am Donnerstagmorgen nach dem Frühstück traten beide Klassen die Rückreise nach München an

und die Klasse 4c war sich einig:


an diese schöne Woche am Starnberger See werden sie sich lange gerne zurück erinnern.


 



Verantwortlich: Sonja Bauer und Anita Bock

 

 

Grundschule am Schererplatz, München - Pasing