Home

Kinder haben Rechte!


Ein Theater zur Stärkung des Selbstbewusstseins


Am Dienstag, 21. 03. 2017 besuchten Ingrid Irrlicht und Clowness Glucks

die Grundschule am Schererplatz mit ihrem Theaterstück "Kinder haben Rechte"!



Darin ging es um folgenden Inhalt:

Aus Angst vor schlimmen Träumen beschließt Glucks, nie wieder zu schlafen.

Im Fernsehen hat sie gesehen, dass Kinder vor Krieg fliehen und manche sogar im Meer ertrinken müssen.  

Als sie dennoch einschlummert, erscheint die geheimnisvolle Traumfängerin, die sie in die unendliche Welt

der Träume führt und ihr zeigt, wie sie ihre Ängste bewältigen kann.  


 


Glucks begegnet vielen fremdartig wirkenden Wesen, die zunächst Furcht bei ihr auslösen,

die aber teilweise sogar zu Freunden werden. Freunde, die sie bestärken und unterstützen, die ihr zeigen,

dass sie und auch alle  anderen Kinder auf dieser Welt Rechte haben, die man einfordern darf.


Als Glucks wieder aufwacht, schenkt ihr die Traumfängerin einen Tagtraum, der auf der ganzen Welt

wahr werden soll: Die Kinderrechte! Die Traumfängerin erklärt diese Rechte Glucks.

Zwischen den Szenen wurden die Kinder aus dem Publikum direkt in das Spiel miteinbezogen,

sie können sich äußern und ihren Gedanken Ausdruck verleihen.



Verantwortlich:Sonja Bauer

 

 

Grundschule am Schererplatz, München - Pasing